Axel & Collegium Novum Reitel: Berlin

Aus CDWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Axel Reitel & collegium novum

Diese konzeptionelle Band wurde im Jahr 2000 in Plauen/ Vogtland gegründet. In losen Besetzungen bestand die Band beispielsweise bei der Einspielung ihrer ersten CD "ohne anzuklopfen" (VÖ:15. Mai 2000) aus siebzehn in der Mehrzahl akademisch ausgebildeten Mitspielern. Für Ideenreichtum, Ohrwurmcharakter und eine "perfekte Einheit von Text und Musik" (MUSIKER) wurde von der Kritik vor allem diese erste CD gelobt.

Texte

Thematisiert werden in den einzelnen Songs menschliche Phänomene wie Hoffnung, Sorge, Liebe, Verrat, Verfolgung, Widerstand, Verlust, Prostitution, Sehnsucht, Mutterwitz, Alternativen, Großstadtleben. Die Texte bestehen aus poetisch- dichten Bildern, die mit persönlichen Lebensreflexionen gemischt sind. Zugrunde liegen oft tatsächliche Ereignisse. Zu hören sind kleine musikalische Filme noir.

Musik

Der musikalische Aufbau basiert auf Chanson,-Blues,-Jazz,-Klassikelementen. Die Zusammensetzung der Musikinstrumente ist vielschichtig. Zur konventionellen Besetzung Gitarre, Schlagzeug, Bass gesellen sich Konzertgitarre, Trompete, Bachtrompete, Oboe, Posaune, Saxophon, gestrichener Kontrabass, Akkordeon, Bluesharp, Mundharmonika, Maultrommel, Keyboard, Orgel, Fender-Rhodes, Cembalo, Violine, Teufelsgeige, Cachon.

Sounds

Gesangsstimmen

Neben der Interpretation durch den Autor, sind auch andere Stimmen zu hören, so singt die amerikanischstämmige Sopranistin Judith Schubert (lyrischer Sopran)ein von Axel Reitel vertontes Gedicht aus dem Konzentrationslager Theresienstadt.

CDs

ohne anzuklopfen (2000)

  • 1. ohne anzuklopfen - 4:03
  • 2. Jodie - 5:35
  • 3. Kleine Gymnastik - 3:54
  • 4. Paris, Paris - 5:13
  • 5. Liebe (in Theresienstadt)- 6:42
  • 6. Dunkles Liebeslied - 4:57
  • 7. Menetekel - 4:51
  • 8. Die Provinz - 6:35
  • 9. Scheinwerfer - 2:42
  • 10. Am Ende eines Tages - 0:35

Ghettos in petto (2002)

  • 1. Die Huren von Ch. - 5:26
  • 2. Berlin (Radiomix) - 3:15
  • 3. Chanson al la Hrabal - 2:48
  • 4. Du bist für mich da - 3:30
  • 5. Liebeszonen - 2:02
  • 6. Gänseblümchen - 1:07
  • 7. Berlin (Long-Version) - 6:18

Berlin (2005)

  • 1. Berlin (Vocal) - 3:38
  • 2. Berlin (Instrumental) - 3:36

Musiker

ohne anzuklopfen:

  • Jörg Baudach – Bachtrompete
  • Thomas Beurich – Munharmonika
  • Hendrik Ertel – Gitarre
  • Reinhard Fissler – Gesang
  • Jörg Hoffmann – Gitarre
  • Andreas Gemeinharft – Gitarre,
  • Jens Kupke – Schlagzeug
  • Andrea Meckert – Gesang
  • Jana Mende – Violine, Klavier, Gesang
  • Reiner Müller – Trompete
  • Friedemann Mütze – Percussion, Cachon
  • Hans-Peter Nitsche – Schlagzeug, Akkordeon
  • Axel Reitel: Gesang,
  • Judith Schubert – Sopran
  • Andreas Sittig – E-Bass, Kontrabass,
  • Bernd Stricker – Saxophon
  • Burkhard Weber – Oboe

Ghettos in petto:

  • Andreas Gemeinhardt – Gitarren, Bass, Keyboard, Cembalo, Posaune, Percussion
  • Birgit Fritsch – Rezitativ
  • Nils Leicht – Schlagzeug
  • Andrea Meckert – Gesang
  • Hans-Peter Nitsche – Teufelsgeige
  • Yvon Nitsche – Gesang
  • Frank Oertel – Fender -Rhodes
  • Günther Reichel – Cembalo
  • Axel Reitel: Gesang,Gitarre, Mundharmonika, Maultromnmel
  • Andreas Sittig – Bassgitarre
  • Burkhard Weber – Oboe

Berlin:

  • Chris Christoph - Klavier
  • Andreas Gemeinhardt – Gitarren, Bass
  • Nils Leicht – Schlagzeug
  • Christian Maeder – additionale Gitarre
  • Jens Pfretzschner – Orgel
  • Axel Reitel - Gesang

Interpret

Axel Reitel & collegium novum

Label

FaroMusic, 2005